November 2005

Oktober 2005 Dezember 2005

04.11.2005

Das Leben ist prima, nun habe ich jeden Tag einen Kooiker zum Spielen. So langsam wächst Nevada und wird eine tolle Spielkameradin. Manchmal muß ich ihr schon noch die Grenzen aufzeigen, aber sie hat sich schon gut angepaßt.

08.11.2005

Nachdem sich Nevada von ihrer Welpenspielstunde erholt hatte stand heute noch etwas Erziehung auf dem Tagesplan. Das Sitz klappt ja schon ganz gut, auch bei Nevada.

Da wir es schon beherrschen, hat Nevada noch eine Extra-Lektion im Warten vor dem Futternapf. Ich kann Frauchen verstehen, ich muß ja auch immer aufpassen, dass Nevada nicht an meinen Napf geht. Mike ist da oft kulanter.

13.11.2005

Heute ist auch wieder so ein tolles Wetter, kein Wunder, ich habe ja auch Geburtstag. Wir toben im Garten und auch Mike macht heute extra mit.

Nevada ist jetzt schon 30 cm groß und stark geworden. Da können wir schon richtig Zerren spielen.

Irgendwie hat mich Nevada ausgetrickst und läuft mit dem Strick einfach weg. Eigentlich bin ich doch viel stärker.

Nach dem Spiel müssen wir uns erst mal erholen.

17.11.2005

Heute mußte ich mal mutig tun. Ich habe Nevada zum Tierarzt gebracht.

Sie wurde heute geimpft. Zuerst haben wir uns gewogen. Ich brachte es auf 13 kg, Nevada hatte nur 5,7 kg, also noch nicht mal die Hälfte von mir.

Nevada durfte bis zum Impfen lange mit der noch superkleinen Schäferhündin Dele toben. Nun weiß ich auch, warum Nevada so mutig ins Sprechzimmer rannte. Sie kannte ja schon alles von anderen Spielrunden mit Dele. Die Impfung hat sie nachher garnicht gemerkt.

 

25.11.2005

Heute sind wir alle nach Berlin gefahren und hielten vor einem großen Haus. Als wir die Treppe hochliefen, hörten wir schon einen Hund bellen. Drin in der Wohnung war meine Freude groß - eine Kooikerhündin - die Ronja begrüßte uns. Leider zeigte sie mir mal wieder die kalte Schulter. Frau Uecker begrüßte uns da wenigstens freudig.

Nachdem wir uns alle Mühe gaben, die Aufmerksamkeit auf uns zu lenken, verabschiedeten sich unsere Frauchens endlich vom einem Berliner Zuchtwart, dem sie gelauscht hatten. Und nun gings in den Schnee. Nevada sah das erste mal Schnee, aber blieb ganz kuhl, während ich Schneeflocken fing.

Ronja zeigte uns dann ihren Garten und wir tobten uns erst mal aus. Sogar Ronja spielte jetzt, aber leider mit Nevada und nicht mit mir.

 

Oktober 2005 Dezember 2005
© 2008 C.Krahm ~ Design by homepage-vorlagen-webdesign.de ~ RSS Feed ~ Valid HTML ~ Valid CSS